Pressemitteilung

La Lupa

In seinem Lehrgedicht «Ars Amandi – Die Liebeskunst» zeigt sich der römische Dichter Ovid als gewiefter Kenner der erotischen Psyche. Er gibt sehr konkrete Tipps wie erfolgreich zu verführen ist, stets in poetischer Sprache und ohne ins Obszöne abzugleiten. Von Empfehlungen wie sich der Mann zu kleiden hat, um zu betören bis zu Vorschlägen wie und wo die Frau zu berühren sei oder welche Tricks anzuwenden sind, um die Eroberte nicht mehr zu verlieren. Die Tessiner Künstlerin La Lupa kontrastiert in ihrer Bühnenfassung die Ovid'sche Sprache mit neapolitanischen Liedern. Mit dem Ziel, das gemeinsame Glück zweier Menschen zu erreichen.

Von und mit: La Lupa
Querflöten, Kompositionen, Arrangements: Hieronymus Schädler

Medienkontakt Theater am Hechtplatz:

Charlotte Staehelin | Schifflände 24 | 8001 Zürich
Tel.: +41 44 412 37 77
E-Mail: charlotte.staehelin@zuerich.ch

Website

www.la-lupa.ch

Presse-Bilder

( 706,6 KB )