Zürcher Märchenbühne

Urmel aus dem Eis

Kinderstück nach dem gleichnamigen Buch von Max Kruse, Bühnenbearbeitung: Frank Pinkus, Dialektbearbeitung & Regie: Erich Vock.

Kindervorstellung

3. Nov - 10. Apr 2022
Mi, Sa & So
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Dauer: noch nicht bekannt
Sprache: Schweizerdeutsch

Die Vorstellungen im November und Dezember sind ab sofort im Vorverkauf.
Weitere Daten folgen per 1. Dezember.

Für den Besuch einer Vorstellung ist ein Covid-Zertifikat für alle Theatergäste ab 16 Jahren zwingend erforderlich, zudem gilt für Menschen ab 12 Jahren im gesamten Haus eine Maskenpfllicht. Bitte konsultieren Sie unsere detaillierten Schutzbestimmungen:
www.theaterhechtplatz.ch/schutz

Irgendwo mitten in der Südsee liegt die kleine Insel Titiwu und dort hat Professor Habakuk Tibatong eine Sprachschule für Tiere gegründet. Inzwischen können alle tierischen Inselbewohner*innen sprechen. Zum Beispiel die Schweinedame Wutz, die nebenbei noch den Haushalt macht. Oder der Pinguin Ping, der Schuhschnabel Schusch oder der Waran Wawa und sogar der See-Elefant Seele-Fant. Leider hat jeder von ihnen einen winzigen Sprachfehler. Bei Professor Tibatong lebt auch der Waisenknabe Tim Tintetolgg. Und dieser sorgt dafür, dass auf der Insel immer etwas los ist. So richtig rund geht’s auf Titiwu aber erst, als eines Tages ein Eisblock strandet, in dem ein Ei steckt. Und aus diesem Ei schlüpft schon bald ein seltsames, vorwitziges und drolliges Wesen: das Urmel.

Mit: Ramona Fattini, Elisabeth Graf, Bettina Kuhn, Vincenzo Biagi, Daniel Bill, Stephan Luethy, Thomas Meienberg, Hubert Spiess & Erich Vock

Musik. Matthias Thurow
Bühnenbild: Simon Schmidmeister

Spielplan & Karten

Alle Informationen zu unseren Schutzmassnahmen:  theaterhechtplatz.ch/schutz

Theaterkasse

Tel. +41 44 415 15 15

Di - Sa 16 – 19 Uhr

ZVV-Ticket inklusive. Hin und Rückfahrt in der ZVV-Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen