Gardi Hutter

So ein Käse

44 Jahre Tour - 4 Solos - 4444 Vorstellungen - Schluss jetzt, es reicht!

Zürcher Derniere

27. & 28. Jan. 2025
Mo & Di 19.30 Uhr

Dauer: noch nicht bekannt
Sprache: keine
Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Gardi Hutter «4 für 3»: 1 Abo für alle 4 Stücke zum Preis von CHF 165.- statt 220.-
Abo hier buchen

Nach 44 Tourneejahren und über 4000 Vorstellungen in 35 Ländern ist Schluss. Für ihre Figur Hanna hat die weltbekannte Clownin vier Programme erfunden die in der Wäscherei, im Souffleurkasten, in der Schneiderei oder in der Mausfalle spielen. Nun zieht sich Hanna schon bald definitiv von den Bühnen der Welt zurück. Gardi Hutter, die alles lenkt, meint: Es reicht! Noch einmal alle vier, dann ist Schluss. Im Rahmen einer Schweizer Tournee wird sie deshalb diese vier Programme ein allerletztes Mal aufführen.

Eine hungrige Maus beobachtet sehnsüchtig durch ein Fern-ofen-rohr einen runden Käse, der so nah und doch so unereichbar ist: Er hängt in einer Mausefalle! Die Ahnenbilder, die am Fallenrahmen hängen, sind der Maus Warnung genug, sich nicht leichtsinnig „ihrem Liebsten“ hinzugeben. Mit Beharrlichkeit und List schafft sie es dennoch, sich „Käseessenz“ zu besorgen, ohne dass die Falle zuschnappt. „Käseessenz“… schon der Geruch macht ihr weiche Knie. Sie ist süchtig. Sie will mehr, mehr … ein Fondue!! Ihre Gier macht sie unachtsam. Plötzlich steht sie in der Falle. Ihre Seele flattert schon höhenwärts. Doch die Falle schnappt nicht zu. Sie hat Rost angesetzt. Jetzt kann das schöne Leben im „Einfallenhaus“ beginnen! Die „Wohlstandsmaus“ richtet sich häuslich in ihrem Paradies ein: Schaukel, TV, Blumen, Fahne: alles Käse! Sie ist dick geworden, träge. Langeweile schleicht sich ein. Ihre Träume schmecken verstaubt. Auch das intensivste Putzprogramm kann den aufkommenden Ärger nicht ersticken. Dann sieht sie den goldenen Mond am Himmel: „So ein Käse!!!“ Was dem Mensch das Gold, ist der Maus der Käse. Hier der Goldrausch, dort das Käsefieber. Beider Leben sind hindernissreiche Rennen nach Gold, Geld oder Käse. Dabei riskieren sie oft Kopf und Kragen. Und wenn sie es schaffen, viel davon anzuhäufen, wird die Hauptsorge, wie sie das Erworbene erhalten, schützen und vermehren – und sich gleichzeitig alle Träume erfüllen können … und da beisst sich der Teufel in den Schwanz. Die Maus auch!

Weitere Aufführungen:
5. & 6. Dez. 2024: «Die tapfere Hanna»
21. & 22. Feb. 2025: «Die Souffleuse»
3. & 4. April 2025: «Die Schneiderin»

Von Gardi Hutter, Ferruccio Cainero, Mark Wetter
Regie: Ferruccio Cainero

Spielplan & Karten

Theaterkasse

SOMMERPAUSE
Wir sind vom 24. Juni bis und mit 2. September in der Sommerpause und gerne ab 3. September wieder für Sie da.
Ihr Theater am Hechtplatz Team

Während dieser Zeit hilf Ihnen das Team von Ticketpark gerne weiter:
0900 320 320 (CHF 1.00/min)

Di - Sa, 16 - 19 Uhr

Abendkasse, 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tel: +41 44 415 15 15

Anfahrt mit ZVV planen

Theater Hechtplatz auf Google Maps

ZVV-Ticket inklusive. Hin und Rückfahrt in der ZVV-Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen