Schutzmassnahmen für Ihre Sicherheit

Wir freuen uns sehr, Sie in der neuen Theatersaison bei uns begrüssen zu dürfen!

In der aktuellen Situation hat Ihre Gesundheit oberste Priorität. Um die korrekte Umsetzung der Vorgaben des BAG zu gewährleisten, haben wir unseren Theaterbetrieb entsprechend umgestaltet. Da sich die Lage jederzeit verändern kann, werden die nun folgenden Punkte laufend aktualisiert.

Kartenerwerb

Damit die Nachverfolgung einer allfälligen Infektionskette sichergestellt ist, können Karten aktuell ausschliesslich personalisiert erworben werden. Neben Name und Adresse benötigen wir auch Telefonnummer und Mailadresse. Im Verdachtsfall werden wir Ihre Daten zwecks Contact Tracing an die kantonale Gesundheitsbehörde weitergeben. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, sind auch deren persönliche Daten bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen.

Gesundheit und Händehygiene

Falls Sie sich im Vorfeld einer Veranstaltung krank fühlen, möchten wir Sie bitten, von einem Besuch bei uns abzusehen und vorgängig die Theaterkasse zu kontaktieren. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Ihrer Ankunft im Theater. Desinfektionsspender gibt es im Eingangsbereich. Der Zugang zu Ihrem Sitzplatz ist klinkenlos möglich, Oberflächen und Toiletten werden regelmässig gereinigt.

Belegung im Theatersaal

Im Theatersaal wird in allen Vorstellungen bis Ende Oktober jeder zweite Platz freigehalten (Schachbrettmuster). Die ersten zwei Reihen werden nicht verkauft. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie sich genau an Ihre Platznummern halten.

Damit wir die Platzierung korrekt umsetzen können und an die aktuellen Verhältnisse anpassen können, läuft der online-Vorverkauf bei Vorstellungen ab dem 1. November über eine Warteliste. Bitte tragen Sie sich auf der Liste ein, wir melden uns, sobald wir die Plätze eingebucht haben.

Maskenobligatorium im Theater

Das Tragen von Hygienemasken im gesamten Haus ist obligatorisch für alle Zuschauer*innen ab 12 Jahren, dies gilt auch während der Vorstellung. Bitte nehmen Sie eine Maske mit, es gibt bei uns auch die Möglichkeit, eine Maske zu erwerben.

Türöffnung und Garderobe

Die Türen zum Saal werden 30 Minuten vor der Vorstellung geöffnet. Mäntel und Jacken sollen in den Saal genommen werden, für Regenschirme und grosse Gepäckstücke ist die Garderobe da.

Keine Pause

Aufgrund der engen Platzverhältnisse an unserem Haus verzichten wir bis auf weiteres auf Pausen.

Belüftung des Theatersaals

Die Türen zum Foyer bleiben - sofern es der Betrieb erlaubt -  während der Vorstellung geöffnet. Und die Lüftung bleibt durchgehend auf höchster Stufe in Betrieb. Es kann daher zu Zugluft führen.

Nach der Vorstellung

Wir bitten Sie, beim Verlassen des Theatersaals etwas mehr Zeit als üblich einzuplanen. Im Theatersaal sollten zunächst die Gäste in Türnähe den Raum verlassen und zuletzt diejenigen Zuschauer*innen, die an der Wand gesessen haben. Bitte überholen Sie andere Theatergäste auch im Foyer nach Möglichkeit nicht und halten Sie jederzeit Abstand.