Sabina Deutsch

Friedau

Lebensgeschichte einer Beiz

Zürcher Premiere

4. & 5. April 2022
Mo & Di 19.30 Uhr
Dauer: noch unbekannt
Sprache: Mundart
Alter: Ab 18 Jahren

Diese Vorstellungen gehen am 1. Februar in den Vorverkauf. Für den Besuch einer Veranstaltung ist ein 2G-Covid-Zertifikat (geimpft oder genesen) für alle Theatergäste ab 16 Jahren zwingend erforderlich, zudem gilt für Menschen ab 12 Jahren im gesamten Haus eine Maskenpflicht. Bitte konsultieren Sie unsere detaillierten Schutzbestimmungen:
www.theaterhechtplatz.ch/schutz

Romy ist am Ende. Sie, die zwanzig Jahre lang im Oberland die Wirtschaft «Zur Friedau» geführt hat, musste aufgeben. Sie hätte ihren geliebten Beruf als Wirtin gerne noch weiter ausgeübt, aber es ging finanziell einfach nicht mehr. Was jetzt? Die «Friedau»-Wirtin erzählt und besingt gemeinsam mit Ihrem Musiker-Stammgast Ueli ihr Leben und das der «Friedau», einer der letzten Beizen. Ihr Techniker-Stammgast Charly verziert das Ganze mit seinen Bildkreationen. Am Ende wird die «Friedau» wieder zu dem, was sie lange Zeit war: zu einem Ort, an dem man sich wohl fühlt und eigentlich für immer bleiben möchte. Ein bebildertes, musikalisches Theaterstück über die Lebensgeschichte einer Beiz, ihrer Wirtin und deren Gäste!

Text, Spiel, Gesang: Sabina Deutsch
Musik, Spiel: Pier Palu
Technik, Spiel: Markus Ludstock
Text, Regie: Paul Steinmann

Spielplan & Karten

Alle Informationen zu unseren Schutzmassnahmen:  theaterhechtplatz.ch/schutz

Theaterkasse

Tel. +41 44 415 15 15

Di - Sa 16 – 19 Uhr
Mi & Sa 11 - 14 Uhr

Abendkasse, 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

ZVV-Ticket inklusive. Hin und Rückfahrt in der ZVV-Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen

Pressestimmen

«Ihr Publikum allein mit Bühnenpräsenz, Geschichten und Gesang in ihren Bann zu ziehen und es ironisch, schelmisch oder schnippisch um den Finger zu wickeln, das kann Sabina Deutsch ungemein überzeugend. Ein Prosit auf die Wirtin!»

Thierry Frochauy, P.S.